Seelachs Tahine gewürzt mit Berbere-Gewürz

Seite drucken

Zutaten

 
(für 4 Portionen)
  • 600 g Seelachsfilet
  • 4 EL Berbere Gewürz und 1 TL für die Joghurtsauce
  • 500 g Möhren
  • 2 Zwiebeln
  • 3 EL Sesamöl
  • 200 ml Weißwein
  • 30 g Sultaninen
  • 30 g getrocknete Cranberries
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Zitronensaft
  • 100 g Crème fraîche
  • 150 g Joghurt
  • 2 EL Granatapfelsaft

Zubereitung

  1. Seelachs grob würfeln, mit 4 EL der Gewürzmischung vermischen und über Nacht kaltgestellt ziehen lassen.
  2. Möhren schälen und in feine Ringe schneiden. Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Sesamöl in einem Topf erhitzen, Möhren und Zwiebeln anschwitzen, mit Weißwein ablöschen.
  3. Sultaninen und Cranberries hinzufügen und 10 Minuten bei geschlossenem Topf garen, Fischwürfel hinzufügen und bei milder Hitze 5 Minuten garen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.
  4. Crème fraîche, Joghurt und Granatapfelsaft verrühren. Mit Salz, Pfeffer und etwas Berbere-Gewürz abschmecken. Mit der Tahine servieren. Dazu passt Reis.

    Zubereitungszeit ca. 35 Minuten (ohne Marinierzeit) 

Nährwert pro Portion: ca. 430 kcal