Käse-Rhabarberkuchen

Seite drucken

Zutaten

(16 Stücke)
 
Für den Teig:
  • 250 g Mehl
  • 1/2 Pck. Puderzucker
  • 100 g Zucker
  • 125 g Butter
  • 1 Eigelb
Für den Belag:
  • 500 g Rhabarber
  • 500 g Quark
  • 2 Becher Creme fraiche
  • 125 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • abgeriebene Zitronenschale
  • 2 Eigelb
  • 1 Pck. Vanille-Puddingpulver
  • 3 Eiweiß geschlagen

Dekoration:

  • Puderzucker
  • Mandelblättchen

Zubereitung

  1. Für den Kuchenboden die Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten. 2/3 davon ausrollen und den boden einer gefetteten und mit Paniermehl ausgestreuten Springform damit auslegen. Das letzte Drittel so in die Form legen, dass seitlich ein 3 cm hoher Rand entsteht.
  2. Den Rhabarber putzen un in ca. 2 cm breite Stücke schneiden.
  3. Für den Belag Quark, Creme fraiche, Zucker, Vanille, Zitrone, Puddingpulver und Eigelb gut verrühren. Geschlagenen Eischnee unterziehen. Quarkmasse auf dem Teig verteilen, den geschnittenen Rhabarber darübergeben. Bei 180°C ca. 45 Minuten backen.

    Tipp: Vor dem Servieren mit Puderzucker und Mandelblättchen bestreuen.

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde und 10 Minuten

Nährwert pro Stück: ca. 460 kcal