Rooibush-Cheesecake mit Karamell-Sauce

Seite drucken

Zutaten

(16 Stücke)
  • 2 EL Rooibush-Tee
  • 160 g Zucker

  • 80 g Butter

  • 150 g Butterkekse

  • 1 Orange

  • 500 g Magerquark

  • 200 g Doppelrahm-Frischkäse

  • 30 g Mehl

  • 1 EL Vanillezucker

  • 4 Eier

Zubereitung

  1. 250 ml heißes Wasser und Rooibush-Tee aufkochen, vom Herd nehmen und 5 Minuten ziehen lassen. Tee durch ein Sieb gießen. 80 g Zucker karamellisieren, mit 150 ml Tee ablöschen und 3-5 Minuten offen bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

  2. Orangenschale fein abreiben (Saft anderweitig verwenden). Butter zerlassen. Kekse fein zerbröseln. Butter, die Hälfte der Orangenschale, 10 ml Rooibush-Tee und Brösel verkneten.

  3. Den Boden einer Springform (26 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen, den Rand darum spannen. Die Keksmasse auf dem Boden verteilen und gut andrücken. Im Kühlschrank 30 Minuten kalt stellen.

  4. Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. Quark, Frischkäse, restliche Orangenschale, 50 ml Rooibush-Tee, Mehl, 80 g Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Eigelb nacheinander hinzufügen. Eiweiß vorsichtig unterziehen. Masse auf dem Keksboden verteilen.

  5. Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad auf der 2. Schiene von unten 45 Minuten backen. Auskühlen lassen und aus der Form lösen. Mit dem Karamellsirup beträufeln.



Zubereitungszeit: 1 Stunde (ohne Kühl- und Backzeit)

Nährwert pro Stück: ca. 160 kcal