Selleriecremesuppe mit Lachs-Crôuton-Spießchen

Seite drucken

Zutaten

(4 Portionen)

  • 800 g Knollensellerie
  • 2 Zitronen
  • 4 Scheiben Toastbrot
  • 4-6 Scheiben Räucherlachs
  • 1,5 l Gemüsebrühe
  • 4 EL Portwein
  • 60 ml geschlagene Sahne
  • Salz, Pfeffer
  • Butter
  • Olivenöl
  • Kirschtomaten und Basilikumblätter

Zubereitung

  1. Den Sellerie in kleine Stücke schneiden und sofort mit etwas Zitronensaft vermischen. Die Stücke in einem Topf mit Butter kurz anschwitzen, 3⁄4 l
    Gemüsebrühe zugeben, zum Kochen bringen und weich dämpfen. Anschließend die restliche Gemüsebrühe hinzugeben, kurz aufkochen und fein pürieren.
  2. Die Brotscheiben entrinden und in einer Pfanne mit Olivenöl rösten. Zwei der gerösteten Toastscheiben mit Lachs belegen und mit den beiden anderen
    Scheiben abdecken.
  3. Die pürierte Selleriecreme mit Portwein und Gewürzen abschmecken und danach die geschlagene Sahne unter die Suppe ziehen. Anschließend die Suppe in Tassen anrichten.
  4. Die belegten Brote in Würfel schneiden, abwechselnd mit halbierten Kirschtomaten und Basilikumblättern auf die Spieße stecken und auf der
    Suppe anrichten.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Nährwert pro Portion: ca. 350 kcal