Gebackener Blumenkohl mit Blutorangen-Hummus und Bulgur

Seite drucken

Zutaten

(4 Portionen)

  • 1 Glas gekochte Kichererbsen
  • 1 Blutorange (alternativ 1 Orange)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Sesammus
  • 4 entsteinte Datteln
  • 5 EL Sesamöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 1 TL Paprikapulver
  • 350 g Bulgur
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 2-3 EL Zitronensaft
  • 2 Zweige Thymian
  • 75 g Butter
  • 75 g gemahlene Mandeln
  • 30 g Semmelbrösel
  • 1 großer Blumenkohl oder Brokkoli

Zubereitung

  1. Für das Hummus die Kichererbsen in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen. Orangenschale fein abreiben, den Orangensaft auspressen. Knoblauch schälen und fein hacken. Kichererbsen, Sesammus, Orangensaft, Orangenschale, die Hälfte des Knoblauchs, Datteln, 3 EL Öl, Salz und Pfeffer in ein hohes Gefäß geben und mit einem Mixer fein pürieren. Dann abdecken und kalt stellen.

  2. Für das Bulgur Zwiebeln schälen und fein würfeln. Petersilie fein hacken. Zwei EL Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und den restlichen Knoblauch anschwitzen. Paprikapulver und Bulgur hinzufügen. Mit Gemüsebrühe ablöschen, gut vermengen, Topf vom Herd nehmen und 15 Minuten ziehen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Petersilie und Zitronensaft abschmecken.

  3. Für die Kruste Thymianblätter abzupfen. Butter, Mandeln, Thymian, Semmelbrösel, Salz und Pfeffer gut verkneten. Für 15 Minuten ins Gefrierfach stellen. Dann den ganzen Blumenkohl 10 Minuten (Brokkoli 7 Minuten) in Salzwasser kochen und danach in eine feuerfeste Form geben; die Bröselmischung gleichmäßig darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen unter dem Grill 5 bis 8 Minuten überbacken. Zusammen mit Bulgur und dem Hummus servieren.

    Tipp: schmeckt auch hervorragend mit Brokkoli.


Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde 10 Minuten

Nährwert pro Portion: ca. 620 kcal