Herbstgemüse im Ofen gebacken mit Gorgonzola-Dip

Seite drucken

Zutaten

(4 Portionen)

  • 1 kleiner Hokkaido-Kürbis

  • 300 g Petersilienwurzeln

  • 300 g Knollensellerie

  • 3 Knoblauchzehen

  • 5 EL Kürbiskernöl

  • grobes Meersalz

  • 3 EL Zitronensaft

  • weißer Pfeffer aus der Mühle

  • 100 g Gorgonzola

  • 6 Salbeiblätter

  • 100 g Créme fraîche

  • 100 g Joghurt

Zubereitung

  1. Kürbis vierteln, Kerne entfernen und in Spalten schneiden. Petersilienwurzeln und Sellerie schälen und in grobe Stücke schneiden. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Gemüse mit der Hälfte des Knoblauchs, Kürbiskernöl, Salz, 2 EL Zitronensaft und Pfeffer vermischen. Auf ein Backblech verteilen und im Ofen bei 190 Grad (Umluft 170 Grad) 35 Minuten backen.

  2. Für den Dip Salbei fein hacken. Gorgonzola grob würfeln. Gorgonzola, Salbei, restlichen Knoblauch, Salz, Créme fraîche, 1 EL Joghurt, 1 EL Zitronensaft und Pfeffer fein pürieren. Mit dem Gemüse und Fladenbrot servieren.


Zubereitungszeit: ca. 50 Minuten

Nährwert pro Portion: ca. 480 kcal